B+L

Hans-Bunte-Straße 8
D-69123 Heidelberg

Tel: +49-6221-772-0
Fax: +49-6221-707-325


Aktuelle B+L News

 

 

Die neue B+L Generation ist da:

miniPond 3F / dataPond 3F

 

Mit diesen flexiblen Wägesteuerungen sind schnelle Abfüllprozesse machbar – aufs Gramm genau wiederholbar.

 

Die Wägesteuerungen von B+L Industrial Measurements sind seit über 40 Jahren Garant für ihre breite / individuelle  Anpassungsfähigkeit und Langlebigkeit.

 

miniPond 3F - das universell einsetzbare Gerät für einfache Abfüllsteuerungen

 

Terminal3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit miniPond 3F, dem ersten Gerät der neuen B+L-Generation, liefern die Entwickler die unerreicht präzise B+L Qualität mit zahlreichen weiterentwickelten Features. Die Wägesteuerung für selbsttätige Waagen überzeugt mit ihren flexiblen Einsatzmöglichkeiten, intuitiver Bedienung und mehreren Schnittstellen zur Anbindung an alle gängigen Systeme.

 

miniPond 3F


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Das miniPond 3F ist für anspruchsvolle Abfüllaufgaben gemacht. Trotzdem ist es so flexibel konzipiert, dass es auch im mittleren Aufgabenbereich keinesfalls „überqualifiziert“ ist, erläutert B+L Entwicklungsingenieur Ulrich Konrad. Mit seiner intuitiven Benutzerführung macht es miniPond 3F den Maschinenbauern und Anwendern leicht. „Wenn es dann noch offene Fragen gibt, stehen wir mit dem Support unseren Kunden immer schnell und engagiert zur Verfügung“, so Ulrich Konrad.

 

 

dataPond 3F - großer Bruder des miniPond 3F mit speziell für schnelle Abfüllprozesse ausgelegtem Ablaufprogramm

 

Terminal3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einfache, anwendungsorientierte Dialoge und Anzeigen ermöglichen eine intuitive Bedienung und Inbetriebnahme der Steuerung. Die komplette Parametrierung kann auch per Browser erfolgen.

 

Terminal3


 

 








 

 

 

 

 

 

 

Das dataPond 3F ist eine Abfüllsteuerung mit speziell für schnelle Abfüllprozesse ausgelegtem Ablaufprogramm. Durch vielfältige integrierte Funktionen lässt sich das Gerät über Parameter an die jeweilige Aufgabe anpassen.

 

 

 

Wettbewerbsvorteil für Maschinenbauer und Planer
Feldbus- und Ethernet-Schnittstellen gewährleisten eine reibungslose Kommunikation und der integrierte Webserver sichert den einfachen Browserzugang für Einstellung und Wartung. „Uns ist wichtig, dass sich nicht nur die Wägetechnik, sondern auch die Einbau- und Bedienmöglichkeiten ganz und gar den Ansprüchen der Maschinenbauer, Anwender und Servicetechnikern anpassen“, sagt Leo Baartmans, B+L-Geschäftsführer.

Die Justage und Funktionsüberprüfung, sowie das Einstellen von Parametern sind jetzt von jedem Internetanschluss der Welt möglich. „Die zuverlässigen Wäge-Ergebnisse und die in der Branche schon legendären, langen Standzeiten verschaffen den Planern und Maschinenbauern einen Wettbewerbsvorteil von der Angebotsphase bis zur Qualitätssicherung“, ist Leo Baartmans überzeugt. „Wir freuen uns darauf, der Abfüll-Branche das interessante Leistungsspektrum des miniPond 3F in den kommenden Monaten auf Messen und bei persönlichen Terminen vorzustellen!“.

 

>> mehr Information zu den Produkten

 

Für Terminanfragen kontaktieren Sie B+L gerne direkt unter der +49-6221-772-0 oder über info@bl-im.de per Mail.

 

Prozesswägetechnik leicht gemacht:
HI 6500 und das neue HI6500 XP

 

Hardy Process Solution punktet mit der neuen Prozesswägesteuerung HI 6500 – wie gewohnt übernimmt B+L Industrial Measurements Vertrieb und Service für Europa.

 

 

HI-6500

 

 

Der Erfolg der Wägemodule des US-Hersteller Hardy Process Solutions basiert auf den technisch nützlichen Features und der hohen Zuverlässigkeit. Die neue 6000er-Serie glänzt jetzt zusätzlich durch besonders anwenderfreundliche Extras.

 

„Die neue, große, helle Anzeige fällt sofort ins Auge“, beschreibt Leo Baartmans die neue HI 6500. Er ist Geschäftsführer von B+L, die den Hardy-Vertrieb und Service für den europäischen Markt übernehmen. „Aber entscheidend ist natürlich das Innenleben: Die neue Steuerung bietet alle gängigen Anschlussmöglichkeiten und hat optional eine Mehrkanalanzeige für bis zu vier Geräten. Außerdem ist sie sehr schnell und dabei zuverlässig genau.“

 

 
HI-6500

Die einfache Integration in die meist genutzten Automatisierungswelten von z.B. Rockwell oder Siemens und die Kosten-, Zeit- und Platzersparnis durch die Mehrkanalsoption überzeugen. In der Prozesswägetechnik haben sich Hardy-Produkte mit speziellen, leistungsstarken Features einen Namen gemacht: mit dem WaverSaver (automatische Schwingungsunterdrückung), der genauen Justage ohne Prüfgewichte (C2), der leistungsstarken, eingebauten Fehlerdiagnose (IT) und dem ausgereiften Webserver. „Natürlich liefert die neue HI 6500 auch alle bekannten Hardy-Vorteile“, so Leo Baartmans.

Selbstverständlich steht das B+L-Team als Service-Partner in Deutschland und im angrenzenden Ausland mit seinem Know-how zur Verfügung. Mehr erfahren Sie unter www.hardysolutions.com.

 

Das neue HI6500 XP

State-of-the-art - Schnellere Gewichtsverarbeitung mit 660 Updates pro Sekunde und einer Auflösung von 1: 30.000.

 

>> mehr Infos und Datenblatt für das HI6500 und das neue HI6500 XP

 

Kontakt:

B+L Industrial Measurements GmbH
Leo Baartmans
Hans-Bunte-Straße 8
D-69123 Heidelberg
Telefon: +49-6221-772-0
E-Mail: info@bl-im.de

 

 

Pressemeldung Schüttgut 2014 //

Das neue LCT Ultimate

 

Genauigkeit ist Ihr Geschäft:
B+L Industrial Measurements schickt neues Testgerät ins Rennen

 

Neu im Angebot ist ein Testgerät für Wägezellen, das LCT Ultimate.

Die Erweiterung des B+L Sortiments um das Testgerät hat einen guten Grund: Die Erfahrung des seit 1968 agierenden Unternehmens zeigt, dass Probleme bei Wägeanlagen häufig bei den hochempfindlichen Sensoren auftauchen – eher selten bei den Abfüll- und Wägesteuerungen. Das neue LCT Ultimate misst über die Ein- und Ausgangsimpedanz und aktuelle Signale hinaus hochohmige Isolationswiderstände zwischen Drähten im Kabel zum Messkörper und zum Schirm – Werte, die bisher nur mit teuren Widerstandsmessgeräten (Megohmmeter) analysiert werden konnten.

 

Das neue Testgerät ist ein Werkzeug, das für Waagefachleute und Maschinenbauer ab jetzt zum Standard gehören wird. Für Unternehmen mit vielen Waagen bietet es außerdem die Möglichkeit, sich bei einem Verdacht auf Wägezellendefekt den Besuch eines externen Technikers zu sparen. Auf der SCHÜTTGUT 2014 konnte das LCT Ultimate am B+L-Stand live ausprobiert – und natürlich bestellt werden.

> Download Download Datenblatt

 

Das LCT Ultimate passt mit seinen genauen Messergebnissen perfekt zu den Produkten des Heidelberger Unternehmens. Denn die B+L-Geräte sind für die Genauigkeit ihrer Wägesteuerungen auch bei hohen Durchsatzgeschwindigkeiten bekannt. Ebenso für ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten und ihre lange Haltbarkeit. Gemacht für Maschinenbauer und Unternehmen, die sich Ausfälle durch Reparaturen und Probleme mit der Füllmenge durch Ungenauigkeiten nicht leisten können und wollen.

 

 

 


Pressemitteilung -

Wägesteuerung per Smartphone

 

B+L Industrial Measurements denkt an die Techniker und Anwender.

 

Eine typische Situation:

Der Techniker steht im zweiten Stock an der Anlage – er wartet, gleicht die Waage ab oder nimmt die Anlage gerade in Betrieb. Um nun aber die Steuerung ablesen und bedienen zu können, muss er zum Steuerpult ins Erdgeschoss. Dafür hat B+L, bekannt für hochleistungsfähige und präzise Steuerungen in der Abfüll- und Prozesswägetechnik, jetzt eine Lösung: Denn der Fokus der neusten B+L Entwicklungen liegt auf Handhabung und Integrierbarkeit. Die kommende Generation der B+L Steuerungen, aktuell noch in der Entwicklungsphase, bieten den Zugriff über einen handelsüblichen Browser. Damit sind die Geräte von überall via Internet per iPad, Notebook oder Smartphone zu erreichen – ein Plus für Anwender und Techniker. Die kabellose Anbindung lässt sich auch bei den Prozesssteuerungen von Hardy Process Solutions aus den USA realisieren, welche B+L in Europa betreut.

 

„Wir orientieren uns bei unseren Entwicklungen immer am technischen Optimum“, sagt Ulrich Konrad, Entwicklungsleiter von B+L. Dabei steht der Kundennutzen konsequent im Vordergrund. Die Systeme müssen dafür keineswegs komplexer werden: In Kürze bringt das Heidelberger Unternehmen eine Steuerung auf den Markt, die für einfachere Anwendungen konzipiert ist und viele B+L Vorteile bietet: von der cleveren Software bis zur langen Haltbarkeit. Das miniPond 3F wurde für die Kunden entwickelt, die auch bei einfacheren Anlagen nicht auf die bewährten B+L -Vorteile verzichten wollen. Neben der Gerätequalität ist der unkomplizierte, kompetente Support der Heidelberger der entscheidende Aspekt für viele Kunden. „Wir liefern umgehend Lösungen, weil wir neben unserem Know-how auch jahrzehntelange Erfahrung mitbringen“, erklärt Herbert Günzel, Serviceleiter bei B+L.

 

Von diesem Support profitieren auch die Kunden, die bei B+L Prozesswägetechnik des US-Herstellers Hardy Process Solutions einkaufen – wie Nestlé, Goodyear und Baxter. Hardy überzeugt durch einzigartige Vorteile: Z. B. steht den Ingenieuren und Technikern eine leistungsfähige, automatische Fehlersuche oder die C2 Kalibrierung zur Verfügung, die ganz ohne Prüfgewichte auskommt.

 

1968 gegründet, hat B+L die Entwicklung der Mikroelektronik in der Wägetechnik maßgeblich mit vorangetrieben. Als Teil des Konzerns Bran+Luebbe entwickelte sich das Unternehmen ab 1983 zum europaweiten Marktführer mit Produkten wie Datapond und Minipond. Nach acht Jahren als Tochter der Variohm Gruppe ist B+L seit 2010 wieder ein eigenständiges Unternehmen – mit den bewährten, weiterentwickelten Geräten und interessanten Neuentwicklungen.

 

 

 

 

 

 




 

 

News

 

Messen 2015

B+L auch dieses Jahr wieder dabei

› Messeübersicht

 

miniPond 3F

NEU: miniPond 3F / dataPond 3F

Flexible Wägesteuerungen für schnelle Abfüllprozesse.

› mehr erfahren

Prozesswägetechnik leicht gemacht: HI 6500

Hardy Process Solution punktet mit der neuen HI 6500

› mehr erfahren