+49-6221-772-0 info@bl-im.de

Kontrollwaagen-Steuerung
miniPond 3C

Das miniPond 3C ist eine Waagensteuerung mit speziell für Kontrollwaagen ausgelegtem Ablaufprogramm. Das Gerät ist universell einsetzbar und lässt sich über Parameter an die jeweilige Aufgabe anpassen.

Intuitive Bedienung durch übersichtliche, anwendungsorientierte Dialoge und Anzeigen. Der bereits im Standard vorhandene Ethernetanschluss mit integriertem Webserver ermöglicht Datenaustausch, Parametrierung, Fernabfrage und Fernwartung über ein Netzwerk.

Eichfähige, selbsttätige Waage

zum Einsatz in Kontrollwaagen

Webserver-Funktionalität

und vielfältige Kommunikations-Interfaces

Steuerungstechnisch lässt sich die miniPond 3F flexibel in nahezu jedes Maschinen- und Steuerungsumfeld integrieren. Hierzu bietet die Wägesteuerung digitale I/Os, EtherNet-Schnittstelle, Modbus-Protokoll sowie optionale Feldbusschnittstellen wie beispielsweise Profibus, Profinet oder EtherNet/IP. Der integrierte Webserver ermöglicht den Zugang per Browser, beispielsweise zur Einstellung von Parametern, zur Justage sowie zur Funktionsprüfung und Fehlerdiagnose.

Diese Zugriffsmöglichkeit von jedem Internetanschluss der Welt vereinfacht zudem die Fernwartung, die Datensicherung und das Firmware-Update. Gleichzeitig kann die miniPond 3F über den Webbrowser auch in Industrie 4.0-gerechte Strukturen und Anwendungen eingebunden werden, beispielsweise in Condition Monitoring-Applikationen auf übergeordneter Leitebene oder in der Cloud. Dies macht die miniPond 3F nicht nur zu einer zuverlässigen, sondern auch einer zukunftssicheren Wägesteuerung für selbsttätige Waagen.

Besonderheiten

 

  • Hohe interne Messwertauflösung und Stabilität
  • Praxisbewährte Algorithmen zur schnellen und exakten Erfassung von Gewichten
  • Bedienerfreundliche Gewichts- und Statusanzeige
  • Klartext-Bedienerführung in fünf Sprachen
  • Robuste, industriegerechte Konstruktion
  • Platzsparende, aufwandsarme Montage mit verschiedenen Einbauvarianten
  • Bedieneinheit lässt sich ohne Ausschnitt in der Frontplatte montieren. Es sind lediglich fünf Bohrungen nach Bohrschablone herzustellen

 

Konfiguration und Bedienung

  • Lokales Bedienterminal
  • Webserver für Parameter- und Datenaustausch mit Backup, Firmware-Download, Remote Terminal und Wägesignalanallyse.

Kontrollwaagenfunktion

  • Automatische Gewichtserfassung
  • Automatische Nullstellung
  • Tara Eingabe oder Wägung
  • Fünf Toleranzzonen
  • Sieben Parametersätze für Sollgewichte und Toleranzzonen
  • Toleranzanzeige/Toleranzausgänge
  • Statistikfunktionen
  • Start der Wägung per Positionssensor oder Gewichtsschwelle
  • Steuerung des Ablauf durch parallel Ausgänge

Schnittstellen

  • Ethernet TCP/IP
  • COM-Port
  • Modbus
  • optional: Profibus DP, Profinet, EtherNet/IP