+49-6221-772-0 info@bl-im.de

Kontrollwaagen-Steuerung
miniPond 3C

Die Wägesteuerung miniPond 3C stellt die zur eichfähigen Gewichtserfassung in automatischen Kontrollwaagen erforderlichen Funktionen zur Verfügung. Mit der schnellen und genauen Gewichts­registrierung erfolgt die Zuordnung zu einer der fünf Toleranzzonen.

Intuitive Bedienung durch übersichtliche, anwendungs­orientierte Dialoge und Anzeigen. Inbetriebnahme, Parametrierung, Fernabfrage und Fernwartung auch über Netzwerk via integriertem Webserver oder Feldbus.

Eichfähige Wägesteuerung

zur automatischen Gewichtskontrolle in Kontrollwaagen

Webserver-Funktionalität

und vielfältige Kommunikations-Interfaces

Steuerungstechnisch lässt sich das miniPond 3C flexibel in nahezu jedes Maschinen- und Steuerungsumfeld integrieren. Hierzu bietet die Wägesteuerung 8 digitale I/Os, COM-Port, Ethernet-Schnittstelle, Modbus-Protokoll sowie optionale Feldbusschnittstellen wie beispielsweise Profibus, Profinet oder EtherNet/IP.

Der integrierte Webserver ermöglicht den Zugang per Browser, beispielsweise zur Einstellung von Parametern, zur Justage sowie zur Funktionsprüfung und Fehlerdiagnose. Auch Datensicherung, Firmware-Update und Fernwartung lassen sich über die Web­oberfläche komfortabel durchführen.

Die Ferndiagnose und -wartung von Geräten an anderen Standorten über das Internet ist (bei entsprechender Freigabe) ebenfalls möglich. Gleichzeitig kann das miniPond 3C über den Webbrowser auch in Industrie 4.0-gerechte Strukturen und Anwendungen eingebunden werden, beispielsweise in Condition Monitoring-Applikationen auf übergeordneter Leitebene oder in der Cloud. Dies macht das miniPond 3C nicht nur zu einer zuverlässigen, sondern auch zu einer zukunftssicheren Wägesteuerung für selbsttätige Waagen.

Ausstattung

  • Auswerteelektronik für DMS-Wägezellen
  • Schnelle, präzise Signalverarbeitung und Gewichtserfassung mit Stillstandserkennung
  • Hohe interne Messwertauflösung und Stabilität
  • Hohe Betriebssicherheit durch umfangreiche Überwachungsfunktionen
  • Diagnosetools und Unterstützung für Inbetriebnahme, Optimierung und Fehlerbehebung
  • Übersichtliche Anzeige der Gewichts- und Statusdaten mit Toleranzklassen-Bewertung
  • Klartext-Bedienerführung in 5 Sprachen
  • Robuste, industriegerechte Konstruktion
  • Platzsparende, aufwandsarme Montage mit verschiedenen Einbauvarianten
  • Bedieneinheit lässt sich ohne Ausschnitt in der Frontplatte montieren. Es sind lediglich Bohrungen nach Bohrschablone herzustellen

Funktionen der Kontrollwaagensteuerung

  • Automatische Gewichtsregistrierung mit Toleranzbewertung in 5 Zonen
  • Speicher für 100 Artikel/Parametersätze
  • Wägestart über Positionssensor/Steuersignal oder Gewichtsschwelle
  • Tara mittels Wägung oder Parametereingabe
  • Steuerung des Ablaufs durch digitale I/Os möglich (z.B. Über-/Untergewicht-Signalisierung oder Ausschleusung)
  • 1 zusätzlicher Schaltpunkt, frei konfigurierbar
  • Fehlerüberwachung mit Alarm und Protokollierung
  • Summierung und Zähler
  • Ist-Gewicht-Logging
  • Statistikfunktionen

Konfiguration und Bedienung

  • Lokales Bedienterminal
  • Feldbus
  • Webserver für Parametereingabe und Backup, Datenaustausch, Firmware-Download, Remote Terminal und Wägekurvenanalyse

Schnittstellen

  • Ethernet TCP/IP
  • Serieller COM-Port (RS-422/485 oder RS-232)
  • Modbus (TCP und RTU)
  • Web-Interface
  • WebSocket (RFC6455)
  • Je 8 digitale Ein- und Ausgänge (24VDC), konfigurierbar
  • optionaler Feldbus: Profibus DP, Profinet oder EtherNet/IP, weitere Protokolle auf Anfrage