+49-6221-772-0 info@bl-im.de

HARDY Prozesswägetechnik mit einzigartigen Features

B+L Industrial Measurements ist seit 2005 autorisierter Vertriebs- und Servicepartner des US-Herstellers Hardy Process Solutions für den europäischen Markt.

Seit nunmehr 100 Jahren bietet das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in San Diego, Kalifornien, Wägetechnik für die Prozess­automation und Verpackung an, die in einer Vielzahl von Branchen im Einsatz sind, darunter Lebensmittelverarbeitung, auto­matisierte Fertigung, Chemie, Kunststoffe, Gummi und mehr.

Hardy unterstützt Verarbeiter und Hersteller durch Lösungen, die eine drastische Reduzierung der Materialverluste bewirken und gleichzeitig Qualität und Produktivität um bis zu 50 % gegenüber anderen industriellen Wäge- und Verpackungseinrichtungen steigern. Hardy’s Ziel ist es, leistungsstarke Wägetechnik mit mög­lichst geringen Gesamtbetriebskosten anzubieten. Daher ist das ISO-zertifizierte Industrieunternehmen immer am Puls der Innova­tionen auf diesem Gebiet. Das breite Produktprogramm umfasst genaue Industrie-Waagen, einschließlich Boden- und Plattform­waagen, Wägezellen, Wägemodule, Wägesteuerungen und mehr.

Hardy Process Solutions ist Encompass Global Partner von Rockwell Automation. Die hochwertigen Wägemodule und -steuerungen unseres US-Partners sind in Zusammenarbeit mit Rockwell entwickelt und daher optimal auf Rockwell Systeme zugeschnitten.

Ausgestattet mit der „Hardy Process Toolbox“ – einem einzigartigen Satz von Produktivitätswerkzeugen, die industrielle Wägefunktionen unterstützen – bieten Ihnen die Hardy Geräte wertvolle Hilfe bei Inbe­trieb­nahme, Wartung und Fehlerlokalisierung. Jedes Tool spart Zeit, erhöht die Genauigkeit, verbessert die Effizienz oder reduziert das Risiko bei Prozesswägeanwendungen, während OEMs erhebliche Entwicklungs- und Systemintegrationszeit einsparen.

Unsere Kunden wie Baxter, Nestlé oder Goodyear sind von den besonderen Vorteilen überzeugt:
  • Praktisch: die schnelle und einfache Justage ganz ohne Prüfgewichte (C2 Electronic Calibration)
  • Stabil: die automatische Schwingungsunterdrückung (WaverSaver)
  • Gesichert: Einstellungen und Justagedaten werden sicher gespeichert für Backup und Transfer (Secure Memory Module)
  • Vernetzt: der integrierte Webserver ermöglicht Fernzugriff und Setup der Geräte via Ethernet (Embedded Web Server)
  • Eingebaute Unterstützung: Hardy-Geräte bieten ein leistungsfähiges Tool zur Diagnose und Fehlersuche (Integrated Technician)
  • Tatkräftige Unterstützung: Bei Planung, Einbau und Betrieb der Hardy-Geräte steht Ihnen unser kompetenter B+L Support immer zur Seite.

Die Prozesswägelösungen von Hardy sind einfach zu installieren, zu konfigurieren, in Betrieb zu nehmen und zu bedienen. Sie sind wartungsfreundlich und sparen Ihnen Zeit, Geld, Rohstoffe und/oder Fertigprodukte.

Für den Einsatz in der Prozesswägetechnik bieten wir Ihnen hier eine Auswahl passender Hardy-Lösungen:

SPS-Wägemodule

Rackeinbau-Wägemodule für ROCKWELL SPS

HI 1756-WS und -2WS – Ein- und Zweikanal ControlLogix® Wägemodule
HI 1769-WS und -2WS CompactLogix® Module – Kleine Größe, große Leistung!
Hardy’s HI 1756-WS ist als Ein- oder Zweikanal-Wägemodul erhältlich, das direkt in ein Rockwell®ControlLogix® Chassis eingesetzt wird. Hardy’s kompaktes Wägemodul HI 1769-WS ist in Ein- oder Zweikanalausführung für den Einsatz in Rockwell® CompactLogix® SPS-Steuerungen (und bestimmten MicroLogix™1500) erhältlich. 

Die Rackeinbau-Wägemodule lesen und verarbeiten Gewichts- und Diagnosedaten von einem oder zwei separaten Sätzen von DMS-Wägezellen und übertragen diese Daten über die I/O-Chassis-Backplane an den SPS-Prozessor. Beide Module reduzieren die Installationskosten, da sie keinen externen Ethernet-Switch oder Router benötigen.

Hardy Process Solutions ist Encompass Global Partner von Rockwell Automation, dies gewährleistet einen reibungslosen Ablauf im Zusammenspiel mit deren Geräten.

Merkmale

  • Ein- oder zweikanalige Steckmodule
  • C2 Electronic Calibration, Schnelle und einfache Justage ohne Prüfgewichte
  • Waversaver, Automatische Schwingungsunterdrückung zur exakten Gewichtserfassung
  • IT (Integrated Technician), Integriertes Unterstützungstool zur Fehlersuche und Diagnose
  • Besonders einfache und nahtlose Integration mit
    Rockwell Add-on-Profilen (AOP), Rockwell Automation Konfigurationsdateien,
    Rockwell Faceplates/AOIs für HMIs,
    Direkte Backplane-Konnektivität

Einsatzmöglichkeiten

  • Dosieren / Mischen
  • Abfüllen im Ein- und Austrag
  • Füllstandsmessung
  • Kontrollwägen

HI 1734-WS Point I/O

Das HI 1734-WS Point I/O ist ein ultrakompaktes Wägeprozessor-Steckmodul zum Einsatz für Rockwell Point I/O

Das HI 1734-WS ist ein echtes Gewichtsverarbeitungsmodul, im Vergleich zu konkurrierenden Angeboten, die lediglich Gewichtsdaten zur Interpretation an die SPS weiterleiten. Es wird auch über ein Rockwell Add on Profile (AOP) verfügen, das das Modul automatisch erkennt, wenn es in das Point I/O-Chassis eingesteckt wird.
Das Hardy HI 1734-WS Modul ist ideal für POINT I/O-Anwendungen, bei denen schnelle, stabile Gewichtsdaten und niedrige Betriebskosten wichtige Komponenten für ein erfolgreiches Maschinen- und Prozessdesign sind. Das HI 1734-WS wurde speziell für die Gewichtsverarbeitung entwickelt und steigert die Produktivität von Fertigungssystemen, indem es Rauschen digital unterdrückt und die Beruhigungszeit der Waage drastisch reduziert.

Das ultrakompakte HI 1734-WS Modul mit einer Breite von nur 12,7 mm (½“) spart Platz im Schaltschrank gegenüber dem Einsatz spezieller Instrumente und reduziert so sowohl die Maschinenkosten als auch den Schaltschrank-Flächenbedarf.

Merkmale

  • Neues Steckmodul für Rockwell Point I/O
  • Ultra-kompakt, nur 1/2″ breit
  • C2 Electronic Calibration, Schnelle und einfache Justage ohne Prüfgewichte
  • Waversaver, Automatische Schwingungsunterdrückung zur exakten Gewichtserfassung
  • IT (Integrated Technician), Integriertes Unterstützungstool zur Fehlersuche und Diagnose
  • Besonders einfache und nahtlose Integration mit
    Rockwell Add-On-Profil (AOP),
    Rockwell Automation Konfigurationsdateien,
    Rockwell Faceplates/AOIs für HMIs

Einsatzmöglichkeiten

  • Bestandsmessung
  • Füllstandsmessung
  • Dosieren / Mischen
  • Abfüllen im Ein- und Austrag

Modulares Mehrkanalsystem HI 6600

Revolutionäres Konzept für die Prozesswägetechnik:

Bis zu 28 Wägekanäle an einem EINZIGEN Ethernet-Anschluss!

Das HI 6600 ist ein modulares Mehrkanalsystem mit Wägeprozessoren und Schnittstellenmodul.

Bis zu 28 Wägeprozessoren liefern ihre stabilen und genauen Gewichtsdaten mit 110 Updates pro Sekunde am Gatewaymodul an. Diese Schnittstelle sendet die Daten via EtherNet/IP, Ethernet TCP/IP, Modbus TCP oder RTU, oder Profibus-DP zum Steuerungssystem (SPS).
Ideal für Anwendungen, die mehr als einen Wägekanal erfordern, wie z.B. Silo- und Lagertankanlagen, Batch-Dosiersysteme und Mehrkopf-Abfüllmaschinen; jeder Kanal des HI 6600 verarbeitet Signale von bis zu vier angeschlossenen Wägezellen und gibt dann die Gewichtsdaten des Gesamtsystems über Ethernet TCP/IP, Modbus TCP oder RTU, bzw. entweder EtherNet/IP oder Profibus-DP aus, je nach Hardy Gateway Modul.

Die typischen Funktionen, mit denen Hardy sich in der Prozesstechnik so beliebt gemacht hat, wie etwa die C2-Justage ohne Prüfgewichte und der Integrated Technician (Diagnostik und Fehlersuche), sind auch im HI 6600 eingebaut. Die kompakte Bauweise der Module und das optionale Display vereinfachen die Systemkonfiguration noch erheblich. Dieses Konzept ermöglicht ein besonders effizientes und flexibles Paket, womit die Leistung von Wägeprozessoren zum Preis von analogen Wägetransmittern angeboten wird.

Merkmale

  • Modulares System mit bis zu 28 Wägeprozessoren und einem Gateway-Modul
  • Optionales Display, zur Anzeige der Gewichtswerte der bis zu 28 angeschlossenen Wägemodule (bis zu 4 Kanäle gleichzeitig)
  • Äußerst geringer Stromverbrauch, dadurch entfallen die Kosten für Kühlung im Schaltschrank
  • EtherNet/IP, Ethernet TCP/IP, Modbus TCP oder RTU, oder Profibus-DP
  • Embedded Webserver, ermöglicht Fernzugriff und Setup via Ethernet-Netzwerk
  • C2 Electronic Calibration, Schnelle und einfache Justage ohne Prüfgewichte
  • Waversaver, Automatische Schwingungsunterdrückung zur exakten Gewichtserfassung
  • IT (Integrated Technician), Integriertes Unterstützungstool zur Fehlersuche und Diagnose
  • Einfache Installation durch Rockwell EDS Add-on-Profil

Einsatzmöglichkeiten

  • Bestandsmessung
  • Füllstandsmessung
  • Dosieren / Mischen
  • Abfüllen im Ein- und Austrag

Wägeprozessoren
HI 6500 und HI 6500-XP

Prozesswägen leicht gemacht:

Höchste Geschwindigkeit und Genauigkeit zu niedrigen Kosten

Die große, helle Anzeige fällt sofort ins Auge. Aber entscheidend ist natürlich das Innenleben:  Die Wägeprozessoren HI 6500 und HI 6500-XP sind sehr schnell und dabei zuverlässig genau, sie bieten alle gängigen Anschlussmöglichkeiten und haben optional eine Mehrkanalanzeige für bis zu vier Geräte.
Wägeprozessoren werden als Frontend für Steuerungssysteme oder als eigenständige Geräte für alle Arten von allgemeinen Wägeanwendungen eingesetzt. Beim Einsatz mit oder ohne eine Anzeige messen, verarbeiten und kommunizieren sie das Gewicht, ohne dass sie gesteuert werden müssen.

Der HI 6500-XP Extreme Processor ist baugleich mit dem HI 6500, jedoch mit schnellerer Gewichts­verarbeitung von 660 Updates pro Sekunde und einer Auflösung von 1:30.000. Das HI 6500-XP repräsentiert den neuesten Stand der Technik in Sachen Gleichmäßigkeit und Geschwindigkeit der Verarbeitung. Es wurde für Anwendungen entwickelt, bei denen Geschwindigkeit und Genauigkeit für die Kontrolle und Qualität von entscheidender Bedeutung sind, und ist ideal für schnelles Abfüllen, Dosieren und Kontrollwägen, wo Materialien oft mit hohen Geschwindigkeiten zugeführt und in Bewegung gewogen werden.

HI 6500 und HI 6500-XP sind sehr kompakt – L 18 cm x B 7.6 cm x T 5.7 cm (hier ohne Display auf DIN-Schiene) – und einfach zu installieren.
Der Erfolg der Wägemodule des US-Hersteller Hardy Process Solutions basiert auf den technisch nützlichen Features und der hohen Zuverlässigkeit. Die einfache Integration in die meist genutzten Automatisierungswelten von z.B. Rockwell oder Siemens und die Kosten-, Zeit- und Platzersparnis durch die Mehrkanaloption überzeugen. In der Prozesswägetechnik haben sich Hardy-Produkte mit den speziellen, leistungsstarken Features der „Process Toolbox“ einen Namen gemacht: mit dem WaverSaver (automatische Schwingungsunterdrückung), der genauen Justage ohne Prüfgewichte (C2), der leistungsstarken, eingebauten Fehlerdiagnose (IT) und dem ausgereiften Webserver.

Selbstverständlich steht das B+L-Team als Service-Partner in Deutschland und im angrenzenden Ausland mit seinem Know-how zur Verfügung.

Merkmale 

  • Hervorragende Genauigkeit und Geschwindigkeit
  • Optionale Mehrkanalanzeige für bis zu 4 Geräte gleichzeitig
  • Profibus-DP oder EtherNet/IP sowie weitere gängige Anschlüsse
  • Embedded Webserver, ermöglicht Fernzugriff und Setup via Ethernet-Netzwerk
  • C2 Electronic Calibration, Schnelle und einfache Justage ohne Prüfgewichte
  • Waversaver, Automatische Schwingungsunterdrückung zur exakten Gewichtserfassung
  • IT (Integrated Technician), Integriertes Unterstützungstool zur Fehlersuche und Diagnose
  • Rockwell Add-on-Profil und HMI-Faceplates

Einsatzmöglichkeiten

  • Bestandsmessung
  • Füllstandsmessung
  • Dosieren / Mischen
  • Abfüllen im Ein- und Austrag
  • Kontrollwägen

Wägeprozessor HI 4050+

Der schnelle, hochauflösende Wägeprozessor HI 4050+ hat sich seit Jahren in Prozess­wägeanwendungen bewährt. Das Gerät ist skalierbar, leicht zu bedienen und zu konfigurieren und die verwendete SD-Speicherkarte garantiert einfache Übertragung von Daten.

Das HI 4050+ fungiert als Frontend-Wägeprozessor für ein SPS-, PC- oder DCS-System. Es arbeitet auch als eigenständiger Wägeprozessor oder Monitor.

SCHNELLE UND STABILE GEWICHTSMESSUNGEN
Mit einer wählbaren Aktualisierungsrate von 100 oder 250 Aktualisierungen pro Sekunde, der Aufbereitung mit WAVERSAVER und Hardy’s neuen, zum Patent angemeldeten adaptiven Filteralgorithmen WAVERSAVER+ zeigt das HI 4050+ präzise und stabile Messwerte schnell an. Mit einer verarbeiteten Gewichtsauflösung von 1:30.000 und einer maximal anzeigbaren Auflösung von 1:100.000 ist das HI 4050+ präzise und genau.

Nicht zuletzt durch die geringe Einbautiefe von 7,6 cm ist das Gerät leicht montierbar und bietet verschiedene Einbauvarianten, z.B. “panel-mount”, mit separatem Display oder ohne Display für Montage auf DIN-Schiene.

Hardy Process Solutions ist Encompass Partner von Rockwell Automation, dies gewährleistet einen reibungslosen Ablauf im Zusammenspiel mit deren Geräten.

Merkmale

  • SD (Secure Digital) Speicherkarte, Automatische Speicherung der Konfigurationsdaten, einfache Datenübertragung zwischen zwei Geräten
  • Embedded Web Server, ermöglicht Fernzugriff und Setup via Ethernet-Netzwerk
  • C2 Electronic Calibration, Schnelle und einfache Justage ohne Prüfgewichte
  • Waversaver, Automatische Schwingungsunterdrückung zur exakten Gewichtserfassung
  • IT (Integrated Technician), Integriertes Unterstützungstool zur Fehlersuche und Diagnose
  • EtherNet/IP, DeviceNet, Modbus TCP & RTU, Analog, RIO, Profibus und weitere Kommunikationsoptionen
  • Hochgradig anpassbar, je nach Anwendungsfall, z.B. mit oder ohne Anzeige, wahlweise Gleich- oder Wechselstromversorgung, Messwert als Gewicht oder Änderungsrate, Anzeige-/Bedieneinheit separat montierbar bis ca. 30m Abstand
  • Einfache Installation und Konfiguration, mit Rockwell Add-On-Profil

Einsatzmöglichkeiten

  • Dosieren / Mischen
  • Abfüllen im Ein- und Austrag
  • Füllstandsmessung
  • Kontrollwägen
  • Durchsatz-Überwachung

Differential-Dosierregler HI 4060

HI 4060 ist eine Waagensteuerung zur Regelung der Dosierrate (Gewicht/Zeit) von Schüttgütern in kontinuierlichen Prozessen. Sie wird eingesetzt in gravimetrischen Dosiersystemen nach dem Loss-in-Weight-Prinzip und regelt dort die Geschwindigkeit des Dosierorgans (z.B. Dosierschnecke, Vibrations­rinne oder Förderband) nach der vorgegebenen Dosierrate.

Nachdem er die Wägezellen mit Erregung versorgt und das Gewichtssignal digitalisiert hat, liefert der Dosierregler ein analoges Stellsignal, um die Zuführgeschwindigkeit zu steuern und passt dieses Signal an, basierend auf der erforderlichen Rate, mit der das Dosierorgan Gewicht verliert. Das HI 4060 kann diese Informationen in Echtzeit an eine SPS oder einen PC übermitteln, um den gesamten Prozess zu steuern.

MEHRFACHZUFUHR-REGELUNG
Das HI 4060 ist ein leistungsstarker Baustein, wenn es um Systeme mit mehreren Zuführungen geht. Es kann als Master für mehrere Regler oder als Slave für andere HI 4060 oder andere Prozesseingänge dienen.

Hardy Process Solutions ist Encompass Partner von Rockwell Automation, dies gewährleistet einen reibungslosen Ablauf im Zusammenspiel mit deren Geräten.

Funktionen

  • Automatische PID-Regelung: regelt kontinuierlich die Dosiergeschwindigkeit
  • Automatisierte Kalibrierung der Dosierrate bei 5 verschiedenen Geschwindigkeiten sorgt für hohe Genauigkeit über einen weiten Bereich von Dosierraten
  • Automatische Nachfüllung ohne Unterbrechung der Dosierung
  • Fehlerüberwachung mit Alarm
  • Speicher für mehrere Konfigurationen: speichert Hunderte verschiedener Systemkonfigurationen
  • Komfortabler manueller Modus: ermöglicht manuelle Geschwindigkeitsregelung, mit Umschaltung auf automatische Steuerung per Knopfdruck
  • Grafik-Anzeigemodus: grafische Darstellung der aktuellen Dosierrate vs. Sollwert oder aktuelle Stellgröße in Prozent

Merkmale

  • SD (Secure Digital) Speicherkarte, Automatische Speicherung der Konfigurationsdaten, einfache Datenübertragung zwischen zwei Geräten
  • Embedded Web Server, ermöglicht Fernzugriff und Setup via Ethernet-Netzwerk
  • C2 Electronic Calibration, Schnelle und einfache Justage ohne Prüfgewichte
  • Waversaver, Automatische Schwingungsunterdrückung zur exakten Gewichtserfassung
  • IT (Integrated Technician), Integriertes Unterstützungstool zur Fehlersuche und Diagnose
  • Ethernet und optional DeviceNet, EtherNet/IP, Remote I/O, Profibus, Modbus TCP/IP, Analog
  • Einfach zu installieren und anpassbar, je nach Anwendungsfall, z.B. mit oder ohne Anzeige, wahlweise Gleich- oder Wechselstromversorgung, Anzeige-/Bedieneinheit separat montierbar bis ca. 30m Abstand

Einsatzmöglichkeiten

  • Gravimetrische Dosierung
  • Kontinuierliches Dosieren
  • Mischen im kontinuierlichen Betrieb
  • Master/Slave